Aquaworld Logo Logo Stephania - die blinde Suppenschildkröte
1995 Aquaworld's Home PageSo erreichen Sie unsKommentare von BesuchernReptilien die in Kreta vorkommenAquaworld's exotische ReptilienAquaworld's MeeresfischeAndere Meerestiere aus der RegionGeschichte von AquaworldWie Sie uns helfen koennenLinks zu anderen WebseitenWie Sie uns erreichen

Aquaworld Aquarium
und Reptilienauffangstation
Chersonisos/Chersonissos - Kreta

Reptilien und Amphibien Kretas

Hier sind ein paar Reptilien aufgeführt, welche man auf Kreta antreffen kann.
Viele kann man in Aquaworld bestaunen.
Einige von ihnen sind sehr zahm, sodass man sie anfassen und fotografieren kann.

  Suppenschildkröte - Chelonia mydas

Suppenschildkröte
Chelonia mydas

Stephania, eine blinde Suppenschildkröte, lebt seit Juli 2000 bei uns. Von Kindern wurden ihr absichtlich die Augen ausgestochen, weshalb wir uns jetzt um sie kümmern und versuchen ihr die bestmöglichste Lebensqualität geben. Anfangs hat Archelon (griechische Vereinigung zum Schutz der Meeresschildkröten) Stephania aufgenommen und versorgt. Sie ist bei vielen beliebt, die Aquaworld jedes Jahr  besuchen

Suppenschildkröten kann man in griechischen Gewässern beobachten, da sie diese durchqueren müssen, um zu ihren Nistplätzen in der Türkei und auf Zypern zu gelangen.




Riesensmaragdeidechse - Lacerta trilineata

Riesensmaragdeidechse
Lacerta trilineata

Dino, die Riesensmaragdeidechse, ist einer der Stars hier bei Aquaworld. Er hat sich schon mit tausenden von Besuchern fotografieren lassen. Er ist so daran gewöhnt, dass er schon gar nicht mehr versucht zu fliehen - er weiß schon, woher er seine nächste Heuschrecke bekommen wird!

Die Riesensmaragdeidechse ist die größte auf Kreta heimische Eidechsenart. Normalerweise ist diese Art sehr scheu und versteckt sich bei der kleinsten Störung.




Gefleckter Walzenskink - Chalcides ocellatus

Gefleckter Walzenskink
Chalcides ocellatus

Den Gefleckten Walzenskink sieht man tagsüber meistens auf sonnigen Plätzen sitzen. Da sich der Walzenskink schlangenähnlich bewegt, wenn er davonläuft, wird er oftmals für eine Schlange gehalten.

Der Skink hat  hier auf Kreta den unglücklichen Ruf, giftig zu sein. Natürlich ist dies nicht der Fall und diese sehr scheuen, kleinen Eidechsen brauchen unsere Hilfe und unseren Schutz. Wir, in Aquaworld, versuchen dies den Einheimischen zu vermitteln.




Mauergecko - Tarentola mauritanica

Mauergecko
Tarentola mauritanica

Den Mauergecko und den Europäische Halbfingergecko findet man auf Kreta oft in den Häusern.  Erschrecken Sie nicht, wenn Sie ein solches Exemplar an Ihrer Schlafzimmerwand finden - beide sind professionelle Fänger fliegender Insekten!

Und etwas, das Stechmücken fängt und isst, kann doch nicht schlecht sein, oder?




Europäischer Halbfingergecko - Hemidactylus turcicus

Europäischer Halbfingergecko
Hemidactylus turcicus

Etwas dunkler gefärbt als sein Cousin oben, hat der Europäische Halbfingergecko eine ähnliche Lebensart.

Wenn sich die beiden Geckoarten bedroht fühlen, lassen sie oftmals ihre Schwänze fallen und laufen davon. Diese grausam erscheinende Verhaltensweise ist eigentlich nichts weiter als ein sehr nützlicher Schutzmechanismus. Der abgeworfene Schwanz zuckt noch einige Sekunden. Der Gecko hofft nun, dass sein Angreifer den Schwanz als kleinen Snack ansieht und er davonlaufen kann, sodass der kleinen schlauen Eidechse schon bald in Ruhe ein neuer nachwachsen kann.




Balkanzornnatter - Hierophis/Coluber gemonensis

Balkanzornnatter
Hierophis gemonensis (Coluber gemonensis)

Die Balkanzornnatter ist, wie alle auf Kreta heimischen Schlangen, harmlos für Menschen. Trotzdem kann sie kräftig zubeißen, wenn sie sich bedroht fühlt. Die Balkanzornnatter bevorzugt trockene, felsige oder steinige Gegenden, wo sie sich in der Nähe eines Schlupfloches sonnen und bei Gefahr zurückziehen kann.

 Diese Art kann bis zu einem Meter lang werden. Viele Schlangen sind aber kleiner. Hauptsächlich ernähren sie sich von Reptilien und kleinen Säugetieren, manchmal auch von Jungvögeln.




Leopardnatter - Zamenis/Elaphe situla

Leopardnatter
Zamenis situla (Elaphe situla)

Die Leopardnatter, die von vielen als die hübscheste Schlange Europas bezeichnet wird, hat ihren Namen von der rot-bräunlichen Musterung entlang ihres Rückens. Lassen Sie sich von dem "V"-förmigen Fleck hinter ihrem Kopf nicht verwirren - hier auf Kreta gibt es keine Vipern!

Von Größe und Essgewohnheiten her, ähnelt die Leopardnatter der Balkanzornnatter, bevorzugt aber feuchtere Gebiete, wie Sümpfe, oder Swimmingpools, genauso wie trockenere Teile der Insel.




Würfelnatter - Natrix tessellata

Würfelnatter
Natrix tessellata

Die Würfelnatter ist eng mit der Ringelnatter (natrix natrix) verwandt und pflegt ähnliche Gewohnheiten. Die meiste Zeit verbringt die sie mit der Jagd unter Wasser - egal ob Salz- oder Süßwasser. Wie sich daraus schließen lässt ernährt sie sich hauptsächlich von Fisch, aber auch Frösche und Kröten zählen zu ihrer Beute.

Wenn sie sich bedroht fühlt, kann die Würfelnatter eine ekelerregend riechende Flüssigkeit ausstoßen - das ist ihr Mittel um unwillkommene Besucher abzuschrecken!




Katzennatter - Telescopus fallax

Katzennatter
Telescopus fallax

Die Katzennatter ist die einzige auf Kreta heimische Schlange, die über ein Gift verfügt. Da sich die winzigen Fangzähne aber im hinteren Teil ihres Mauls befinden, wird sie als ungefährlich bezeichnet. Diese Schlangenart ernährt sich ausschließlich von Eidechsen. Das Gift benützt sie, um die Eidechse zu lähmen, bevor sie diese verschlingt.

Die Katzennatter unterscheidet sich auch dadurch von anderen kretischen Schlangen, da sie nachts jagt, wenn die Eidechsen schläfrig und langsam sind. Dadurch ist sie ohne Zweifel die Schlangenart Kretas, der man am wenigsten begegnen wird.




Laubfrosch - Hyla arborea

Laubfrosch
Hyla arborea

Diese wunderbaren, kleinen Laubfrösche gibt es reichlich auf Kreta und sie werden im Frühling zu tausenden an Swimmingpools und anderen Süßwasserquellen beobachtet.

Als Teil ihrer Tarnungsstrategie können sie ihre Farbe wechseln. Manchmal nehem sie auch so eine reflektierende Gestalt an, dass die Besucher von Aquaworld sie für ein Plastikteil halten!




Wechselkröte - Pseudepidalea/Bufo viridis

Wechselkröte
Pseudepidalea viridis (Bufo viridis)

Die Wechselkröte sieht aus, als ob sie mit Militär-Tarnkleidung ausgestattet wurde. Man kann sie das ganze Jahr über unter Baumstämmen und Felsen finden - es muss nur etwas regnen, damit sie dort herauskommt. Im Frühling können ihre Laute einen geisterhaftenTon annehmen, was wirklich nervtötend sein kann.

Einige Biologen meinen, dass es in der DNS der kretischen Wechselkröte ausreichende Abweichungen zu der DNS der Kröten auf dem Festland gibt, sodass man erwägen sollte, die kretische Wechselkröte in eine eigene Unterart einzuteilen.




Balkan-Bachschildkröte - Mauremys rivulata

Balkan-Bachschildkröte
Mauremys rivulata

Es scheint so, dass überall, wo es Süß- oder Brackwasser auf Kreta gibt, auch die Balkan- Bachschildkröte ist. Diese Wesen lieben es am Ufer ihres zu Hauses zu liegen und sich zu sonnen. Sie verschwinden aber mit einem lauten "Plop" im Wasser, wenn man sich ihnen nähert.

Kreta ist für die Balkan-Bachschildkröte warm genug, sodass sie das ganze Jahr über aktiv bleibt. Wenn es aber nötig ist, vergräbt sie sich im Schlamm und schläft so lange Zeit.




Breitrandschildkröte - Testudo marginata

Breitrandschildkröte
Testudo marginata

Adam ist eine etwas verrückte, einäugige Breitrandschildkröte, der es Spaß macht den Besuchern durch den Garten zu folgen und ihnen liebevoll in die Füße und Handtaschen zu beißen. Er wurde vor einigen Jahren Aquaworld übergeben, da seine Besitzer ihn nicht mehr wollten - manchmal kann man sehen warum!

Obwohl offiziell keine "modernen" Schildkröten auf Kreta heimisch sind, sieht man jedes Jahr mehr und mehr auftauchen. Das lässt und darauf schließen, dass entflohene Haustiere sich dieser, für sie idealen Umgebung, angepasst haben.




Maurische Landschildkröte - Testudo graeca

Maurische Landschildkröte
Testudo graeca

Elle ist eine ruhige, weibliche Maurische Landschildkröte, die ihren Sommer mit zehn anderen verschiedenen Schildkröten im Garten von Aquaworld verbringt.

Eigentlich wurde sie El Greco getauft - da sie ja eine griechische Landschiedkröte ist. Als sie  eines Tages aber ein Ei legte, haben wir ihren Namen in Elle umgeändert, da das für uns als der einzige Weg erschien, sie nicht dureinander zu bringen!




Unechte Karettschildkröte - Caretta caretta

Unechte Karettschildkröte
Caretta caretta

Wir freuen uns, sagen zu dürfen, dass Miss Calypso nicht mehr in Aquaworld zu sehen ist. Diese junge Karettschildkröte war in einem Fischernetz gefangen und hatte sich an den Nylonfäden schwer verwundet, als sie versuchte zu entkommen. Glücklicherweise ist sie dabei nicht ertrunken. Nach 24 Stunden bei uns wurde sie zu Archelons (Griechische Vereinigung zum Schutz der Meeresschildkröten) Rettungsstation außerhalb von Athen geflogen, wo sie sich wieder vollständig erholte und hinterher entlassen wurde.

Wir sind davon überzeugt, dass gesunde Meeresschildkröten nicht in Gefangenschaft gehalten werden sollten! Es ist wichtig, dass jedes dieser alten Spezies, überlebt.




 

Zurück zum Seitenanfang



Tagline



Copyright © Aquaworld 1995-2025